Die Europaregion

Erst seit 12 Jahren, seit 1998, sind Tirol, Südtirol und der Trentino in einer Europaregion zusammen gefasst. Dadurch soll eine bessere Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Ländern von Osttirol, Nordtirol, Südtirol und Welschtirol (das heutige Trentino) gefördert werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der gemeinsamen langen Kultur und Geschichte, die erhalten werden soll. Durch das vereinigte Europa sind kaum noch Grenzen vorhanden und man kann sich frei von einem Teil in den anderen bewegen. Dadurch haben es die über 1,5 Millionen Menschen hier sehr viel leichter, miteinander zu leben und zu planen. Die Region ist dreisprachig: deutsch (im Norden), italienisch (im Süden) und ladinisch als Minderheit. Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino baut ihre Wirtschaft hauptsächlich auf Tourismus und Umwelt.

Keine Kommentare mehr möglich.