Zu den höchsten Getreidehöfen Europas

Den ganzen Oktober kann man jeweils am Mittwoch auf einer Wanderung die höchsten Getreidehöfe Europas entdecken. Morgens um 9.45 Uhr geht es los beim Leiter-Kirchlein in Vernagt/Schnals. Die Wanderung führt oberhalb des Vernager Sees entlang. Dabei lernt man vieles über die heilende Wirkung der Bergkräuter und bei der Verkostung traditioneller Gerichte lernt man gleich noch Wissenswertes über das harte Leben dieser so hoch lebenden Bauern. Die Gehzeit beträgt ca. 3 Stunden, es werden dabei 366 Höhenmeter überwunden. Die Wanderung ist für jeden geeignet, der eine minimale Kondition hat. Die Wanderroute führt von Vernagt über den Tisenhof, den Raffeinhof und den Fanailhof durch das Marcheggtal und zurück nach Vernagt. Anmeldung bis am Vorabend 17 Uhr beim Tourismusbüro in Schnals. Kosten: 7 €.

Keine Kommentare mehr möglich.